FAQs | Lass dich anschauen

Bitte befolgen Sie alle Maßnahmen, die im Kontext mit COVID-19 von den offiziellen Stellen zum Thema Arztbesuch kommuniziert werden.
Österreich

HÄUFIGE FRAGEN zu PSORIASIS

Obwohl Millionen Menschen auf der Welt von Psoriasis betroffen sind, wird die Erkrankung noch immer weitgehend missverstanden. Viele Betroffene wissen beispielsweise gar nicht, wo die Erkrankung beginnt oder aber, dass eine Vielzahl an Behandlungsmöglichkeiten zur Verfügung steht. Finde hier Antworten auf häufig gestellte Fragen.
 
Alles über Psoriasis
Was ist Psoriasis?
Psoriasis ist eine Autoimmunerkrankung, die das körpereigene Abwehrsystem (Immunsystem) dazu veranlasst, fehlerhafte Signale auszusenden, wodurch sich Hautzellen schneller als normal vermehren.
Bei Menschen mit Plaque-Psoriasis (der häufigsten Form der Erkrankung) werden diese Zellen auf der Hautoberfläche in Form von roten, erhabenen Flecken sichtbar. Wenn die Zellen absterben, nehmen sie ein silbriges, schuppiges Aussehen an. Deshalb wird Psoriasis auch manchmal „Schuppenflechte“ genannt.
Wo beginnt Psoriasis?
Obwohl Psoriasis-Flecken auf der Haut sichtbar werden, beginnt die Krankheit tatsächlich in deinem Körper.
Erfahre hier mehr darüber, wo Psoriasis beginnt.
Woher weiß ich, ob ich Psoriasis habe?
Dein Hautarzt ist der Einzige, der Psoriasis diagnostizieren kann. Er oder sie wird nach möglichen roten, erhabenen Flecken auf deiner Haut suchen, die mit Psoriasis in Verbindung gebracht werden. Diese Flecken neigen dazu, gut definierte Kanten zu haben, und sind am häufigsten an der Außenseite der Knie und Ellbogen, der Kopfhaut, dem unteren Rücken, dem Gesicht, den Handflächen und den Fußsohlen zu finden.
Wie sieht Psoriasis aus?
Psoriasis erscheint auf der Haut als erhabene, rote Flecken mit schuppiger, silbriger Ablagerung. Diese Flecken jucken oft und sind schmerzhaft und können aufreißen und bluten.
Kann sich Psoriasis auf andere Teile meines Körpers ausbreiten?
Psoriasis kann an jedem Teil des Körpers auftreten. Allerdings lassen sich die Plaques am häufigsten auf der Außenseite der Knie und Ellbogen, der Kopfhaut, dem unteren Rücken, auf Gesicht, Handflächen und Fußsohlen finden.
 
Psoriasis behandeln
Welchen Arzt sollte ich bei Psoriasis aufsuchen?
Hautärzte sind spezialisiert auf Erkrankungen wie Psoriasis, daher sind sie die beste Wahl, wenn es darum geht, Psoriasis zu behandeln.
Das Gespräch mit deinem Hautarzt vorbereiten.
Welche Fragen soll ich meinem Hautarzt stellen?
Wir haben für dich eine Liste mit den wichtigsten Fragen an deinen Hautarzt vorbereitet.
Diese findest du hier.
Was ist der Unterschied zwischen Behandlungen auf der Hautoberfläche und Behandlungen innerhalb des Körpers?
Behandlungen für Psoriasis können in zwei Kategorien unterteilt werden:
  • Auf der Haut: Behandlungen, die auf der Hautoberfläche angewendet werden (wie Lokal- oder Lichttherapie)
  • Im Körper: Behandlungen, die eingenommen oder gespritzt werden und innerhalb des Körpers wirken (Oral- oder Injektionstherapie)
Auf der Haut
Lokaltherapie
Topische Therapien (Salben, Cremes, Shampoos, Nagellacke u.Ä.) sind in der Regel die ersten Therapieoptionen, die bei der Behandlung von Psoriasis gewählt werden, da sie akute Symptome behandeln. Sie beschränken sich weitgehend auf die betroffenen, sichtbaren Areale.
Lichttherapie
Hierbei wird die Haut unter ärztlicher Aufsicht ultraviolettem Licht ausgesetzt, manchmal auch in Kombination mit Tabletten oder Bädern.
Im Körper
Behandlungen, die innerhalb des Körpers angewendet werden (systemische Therapien), lassen sich in orale Therapie (zum Schlucken oder Einnehmen) und in Injektionstherapie unterteilen.
Einige dieser Therapieoptionen können Psoriasis unter der Hautoberfläche stoppen und schnelle Ergebnisse liefern, die — bei kontinuierlicher Behandlung — auch langfristig anhalten. Dein Hautarzt informiert dich gerne über die verschiedenen Behandlungsmöglichkeiten.
Brauchst du Hilfe beim Gespräch mit deinem Hautarzt?
Hier findest du nützliche Fragen, die du stellen kannst.
Kann Psoriasis mit der Zeit schlimmer werden, wenn ich sie nicht behandle?
Psoriasis ist eine chronische Krankheit, die auf dem gesamten Körper auftreten kann. Die mit Plaque-Psoriasis verbundenen Flecken treten im Allgemeinen zu Beginn nur an kleinen Bereichen auf. Im Laufe der Zeit, wenn die Krankheit fortschreitet, können sich einzelne Flecken jedoch miteinander verbinden und so größere Bereiche bilden.
Psoriasis ist eine chronische und oft unvorhersehbare Erkrankung, denn die Plaques können kommen und gehen. In den meisten Fällen tritt die Krankheit „schubweise“ auf, ausgelöst durch unterschiedliche Dinge, wie z.B. Stress, Infektionen oder sogar das Wetter.
Was soll ich tun, wenn sich meine Psoriasis nicht verbessert?
Psoriasis kann mit der Zeit schlimmer werden. Was als ein paar kleine Flecken beginnt, kann zu einer Vielzahl an größeren Flecken auf anderen Teilen des Körpers führen.
Du und dein Hautarzt – ihr seid ein Team. Wenn du deine Psoriasis behandelst, aber das Gefühl hast, dass es nicht besser wird (oder dass es sogar schlimmer wird), kannst du deinen Hautarzt aktiv nach anderen Behandlungsoptionen fragen.
Du möchtest mehr über die verfügbaren Therapieoptionen erfahren?
Hier erfährst du mehr.